Lena Katina (TATU)

Lena Katina wurde am 4. Oktober 1984 in Moskau geboren. Im Alter von vier Jahren beschloss Lena Klavier lernen zu spielen und zwei Jahre später wurde sie in eine Musikschule in Moskau aufgenommen. Während dieser Zeit nahm Lena am Kinderensemble “Avenue” teil und war später Teil der im ganzen Land bekannten Kinder-Band “Neposedy”.

Im Jahr 1999, nach den Ergebnissen des Castings, organisiert von Werbeagentur Ivan Shapovalov, kam Lena in ein musikalisches Projekt, bald “Tatu” genannt. Unter Mitwirkung des Komponisten Alexander Voitinsky wurden die Lieder “Jugoslawien” und “Warum ich” im Studio aufgenommen. Später, nach den Ergebnissen des zusätzlichen Castings, wurde die 14-jährige Julia Wolkowa in das Projekt aufgenommen.

Die erste Single der Tatu-Band mit dem Titel “I’m crazy”, die im Dezember 2000 veröffentlicht wurde, war ein Hit in der GUS und nachdem das Lied ins Englische übersetzt wurde – auch auf der ganzen Welt.

Im Jahr 2003 eroberte “Tatu” die Welt mit ihren ansteckenden Singles-Hits. Ihr Debütalbum “200 km / h” auf Englisch wurde mit einer Auflage von mehr als 5 Millionen veröffentlicht und erhielt großen Beifall.

Die „Tatu“ Band reiste durch Ost- und Westeuropa, Asien und Lateinamerika.

Ohne Zweifel ist “Tatu” der größte Musikexport in Russland. Bis heute ist “Tatu” eines der meistverkauften Projekte in Japan.

Im Jahr 2009 beschlossen Lena und Julia ihre gemeinsamen Aktivitäten zu stoppen.

Ende 2012 trafen sich die beiden zum ersten Mal seit drei Jahren wieder, um den 10. Jahrestag der Veröffentlichung ihres Debütalbums zu feiern.

Ende 2014 veröffentlichte Lena ihr Debütalbum „This Is Who I Am“ und Mitte 2015 ging Sie in Mutterschafft.

Im Juli 2016 kehrte Lena zur Musik zurück und veröffentlichte ein Album namens „Esta Soy Yo“.

0:00
0:00
0:00
0:00
0:00
0:00
РусскийРусский DeutschDeutsch