Для того чтобы чтобы проголосовать авторизуйтесь с помощью социальной сети !



Slata

Kreatives Credo von Slata: “Ich singe wie ich atme. Die Künstlerin arbeitet in verschiedenen musikalischen Richtungen: Pop, Rock, Chanson, Volkslieder.

Mit ihrer Energie, die sie auf der Bühne ausstrahlt, berührt und inspiriert sie Millionen von Menschen. Jede Vorstellung ist ein kleines Spektakel!

Geboren und aufgewachsen in Saratow-Russland.

Schon in der frühen Kindheit zog mich alles an, was mit der Bühne zu tun hatte.

Von der Grundschule an besuchte ich Musikkurse, wo ich Lieder für Feiern lernte und Auftritte gab. Im Alter von 10 Jahren trat ich in das beste Theaterstudio der Stadt ein, wo ich 5 Jahre lang erfolgreich studierte.

Nach der Schule besuchte ich die Regionale Kulturakademie in Saratow, Abteilung “Chorleitung”, die ich mit einem roten Diplom abschloss.

Ich reiste viel in den Städten der Region und trat bei Veranstaltungen der Stadt auf.

Nach dem Abschluss der Schule wurde ich in das Saratower Staatliche Konservatorium aufgenommen. Gleichzeitig arbeitete ich im Haus der Kreativität als Lehrerin für Zusatzausbildung. Der Kinderchor, unter meiner Leitung, nahm preisgekrönte Plätze bei Bezirks-, Stadt- und Regionalwettbewerben ein.

Gleichzeitig war ich Solistin des Volksinstrumenten-Ensembles “Souvenir”, in dem ich Volks- und stilistische Autorenlieder sang.

Im dritten Jahr des Konservatoriums lernte ich wunderbare Musiker der Band “Hammer und Sichel” kennen und wurde zur festen Solistin dieser Gruppe. In “Hammer und Sichel” sang ich in einem anderen Format, es war russische und ausländische Popmusik.

Ich war Teilnehmerin und später Leiterin des Ensembles “Slawen”, das jährlich den ersten Platz beim Festival “Student Spring” belegte.

Nach meinem Universitätsabschluss zog ich nach Deutschland. Hier begann eine neue Seite meines kreativen Lebens. Hier schrieb ich meine ersten eigenen Lieder, mit denen ich an verschiedenen Wettbewerben teilnahm.

Inklusive des Grand Prix des Wettbewerbs “My Chanson” im Rahmen des Festivals “Russian Soul” 2010 in Stuttgart:

2. Platz im internationalen Wettbewerb der rebellischen Songkünstler beim Festival “Black Rose”, benannt nach Arkady North 2011 Ivanovo.

1. Platz in Chanson bei Cordon 2011 Passau.

Jetzt nehme ich mein zweites Album auf, nehme an Konzerten und Festivals in Russland und Deutschland teil, bin Mitglied der Theatergruppe “Art Buffet”, unterrichte Musik in der Kinderschule der russischen Gesellschaft und spiele natürlich für die russischsprachige Bevölkerung in ganz Deutschland.

РусскийРусский DeutschDeutsch