Bitte autorisieren Sie sich vorher, bevor sie abstimmen können.

Achtung! Nach der Autorisierung müssen Sie noch einmal auf den Button "Abstimmen" klicken. Sonst wird Ihre Stimme nicht gezählt!

Abstimmungen in Ihrer Nähe sind nicht erlaubt.

Freеstyle

Freеstyle – Sowjetische und ukrainische Musikgruppe aus Poltava, gegründet im November 1988.

Die im November 1988 gegründete Band “Freestyle” bildeten nach einigen Monaten zusammen mit “Mirage” und “Laskowyj May” die ersten Plätze der Beliebtheitsskala.

Das erste Konzert der Band fand am 16. Mai 1989 in Barnaul statt.

Das zweite Album wurde im Juli 1989 in nur drei Wochen aufgenommen.

1991 erschien auf den Bildschirmen ein Videoclip für den Song „Bolno mne, bolno!“, der zum Megahit wurde.

2005 veröffentlichte die Band ein Album „Kapelka. Lübimye pesni ”

Das Team wurde der Gewinner der International Music Awards “Solotaya scharmanka” und “Pesni morya”

Am 16. Februar 2012 fand in Poltava die Eröffnung des neuen Aufnahmestudios „Studio Freestyle“ statt – nach Ansicht vieler Experten, das erste Weltklasse-Studio in der Ukraine, ein völlig einzigartiges Projekt, das gemäß den allgemein anerkannten Standards für solche Strukturen von Grund auf neu erstellt wurde.

Albums

  1. Februar 1989 – “Polutschite!”
  2. August 1989 – „Polutschite! – Part 2″
  3. März 1990 – „Polutschite! – Part 3″
  4. Juli 1991 – “Freestyle – 4”
  5. Mai 1992 – „Polutschite! – Part 5″
  6. Dezember 1993 – “Ismutschennoe serdze”
  7. Oktober 1995 – “Ach, kakaja zhenschina”

Schahlplatten

  1. Dezember 1989 (“Melodija”) – Teilnehmer des Liederfestivals “Altyn-Alma” (separate Ausgabe – das Lied “Klutsch”)
  2. August 1991 – “Polutschite – ras, dwa, tri“
  3. August 1991 – „Tschetwörtaja serija“
  4. Oktober 1991 („Melodija“ – „Russkij Disk“) – das Beste der Popmusik – Preisträger des Festivals „Formanta-1991“ in Kachkanar (extra Nummer – das Lied „Bog tebja nakazhet“)

CD`s

  1. 1994 – „I nowoe, i lutschee”
  2. 1994 – “Grosch zena tebe”
  3. 1994 – “Ismutschennoe serdze“
  4. 1994 – “Freestyle – Made in Germany”
  5. 1995 – “Proschaj naweki, poslednjaja lübow”
  6. 1995 – “Zheltye rosy”
  7. 1995 – „Belaja akazija“
  8. 1995 – “Bolno mne, bolno”
  9. 1995 – “Ach, kakaja zhenschina”
  10. 1996 – “Freestyle – lübimye pesni”
  11. 1997 – “Zwetöt kalina”
  12. 1997 – “Korablik lübwi”
  13. 1997 – “Tscherömucha”
  14. 2001 – “Swösdnyj dozhd”
  15. 2002 – „Freestyle“
  16. 2005 – „Kapelka, lübimye pesni “
  17. 2009 – “Pesni Anatolija Rosanowa”
  18. 2010 – „Freestyle Plus – Hity i swösdy“
  19. 2013 – „Freestyle: Nina Kirso und Sergey Kuznetsov“
  20. 2013 – „Freestyle und Sergey Kuznetsov. Top 50 MP3-Songs
  21. 2014 – „Jubiläjnyj 10“

Auszeichnungen

Die Band “Freestyle” und ihr führender Komponist Anatoly Rozanov – Gewinner des Fernsehfestivals “Pesnja-96”

Die Band “Freestyle” und ihr führender Komponist Anatoly Rozanov – Preisträger des Internationalen Musikpreises “Solotaja scharmanka”

Die Künstler der BAnd “Freestyle” wurden mit Ehrenurkunden ausgezeichnet, und die Solistin der Band Nina Kirso und der Komponist Anatoly Rozanov wurden mit dem Stern “Patriot Ukrainy” ausgezeichnet.

Die Band “Freestyle”, Komponist Anatoly Rozanov und der Dichter Sergey Kuznetsov – Preisträger des Fernsehfestivals “Schlager Goda 2014”

Wir auf Facebook

Wir auf Odnoklassniki

Wir auf Instagram

YouTube

Wir auf VK

РусскийРусский DeutschDeutsch